im Eventbereich

Trommeln im Eventbereich

„Team im Rhythmus -Rhythmus im Team”

Trommeln im Eventbereich ist eine spannende Sache! Der Klang der Trommeln erfasst den g a n z e n Menschen. In den vielschichtigen Rhythmen, dem Aufeinander-hören, gemeinsamen Schwingen und Einander-zuspielen kann sich eine Gruppe auf wunderbare Weise neu erleben. Es entwickelt sich Tragfähigkeit, die in der Musik hörbar wird. Der gemeinsame, mehrstimmige Groove kann erfrischen, bestärken, beflügeln…

In der folgenden Tabelle sind meine verschiedenen Angebote zusammengefasst und untenstehend die jeweils inhaltlichen Schwerpunkte ausgeführt.

Leihtrommeln können gestellt werden.

Die Seminare können auch mit anderen Musikinstrumenten gestaltet bzw. konzeptionell verändert werden. Da ich ausgebildete Musiktherapeutin bin, habe ich gelernt, musikalische Prozesse zu analysieren und auszuwerten.

Die 0,5 – 0,75 Std. -Einheit versteht sich als „Energy-Push” oder kurzen Impuls
Besonders geeignet vor bzw. nach anstrengenden Meetings
bringt Spaß, weg vom Kopf in den Körper, lockert und entstresst (Ventilfunktion),
bringt in Gleichklang mit sich und dem Team,
Kann mit Trommeln, aber auch nur mit unseren „angewachsenen Instrumenten”, wie Stampfen, Klatschen, etc. genauso effektiv umgesetzt werden.

Bei der 1,0 -1,25 Std -Einheit findet ein intensives Erleben von nonverbaler Kommunikation statt.
Ausgehend von einem einfachen afrikanischen Trommelgroove wird allmählich eine rhythmische Mehrstimmigkeit aufgebaut.
Im Vordergrund für sogenannte Kopfmenschen steht hier das vollständige Eintauchen in Rhythmus und Bewegung sowie das intensive musikalische GruppenERLEBEN, welches Lebensfreude, Power und Kreativität freisetzt. Auch Teilnehmer, die sich bisher für unmusikalisch hielten, werden hier „Erfolg” mit allen Sinnen spüren.

Die 1,5 – 2,0 Std.- Einheit bietet noch tieferes und nachhaltiges Eintauchen in die Welt der Klänge und Rhythmen.
Wir beginnen mit einem kurzen Warming-up. Dann entsteht durch intensives Aufeinander-Hören, den Zusammenklang von Djembe- und Basstrommeln sowie den polyrhythmischen Strukturen eine komplexe Gesamtmelodie, ein Klangteppich, der ein ganz besonderes Gefühl der Verbunden- und Getragenseins in der Gruppe vermittelt. Freie Improvisation ist ebenfalls Teil des Konzepts.
In einem abschließenden Sharing werden die Erfahrungen d. musikalischen Prozesses kurz reflektiert